Wichtige Information

Aufgrund der Corona-Krise und im Sinne der Gesundheit haben wir uns dazu entschlossen, folgende Events im Klosterhotel Wöltingerode ausfallen zu lassen bzw. zu verschieben:

  • Krimi-Dinner (15. März; verschoben auf den 12. Juli)
  • Männerschnupfen Comedy Dinner (5. April; verschoben)
  • Mittelaltermarkt (24. - 26. April; abgesagt)
  • Antikmarkt (22. März; abgesagt)
  • Tribute Night (8. Mai abgesagt)
  • Naturschutztag (16. Mai abgesagt)

 

Außerdem wird die Ü30-Party von und mit Daniels DJ Team (4.April) ebenfalls auf den 19. Dezember verlegt.

 

Aufgrund der Corona-Krise finden in der Brauerei / im Kloster Wöltingerode bis voraussichtlich 19. April auch keine Führungen statt.

 

Hofladen Altenau ab sofort geschlossen

Die Corona-Krise macht auch vor dem Harz nicht halt.
Deshalb müssen wir unsere Hofladen in Altenau bis auf Weiteres schließen.
Wir geben Bescheid, sobald wir wieder die Türen öffnen können.

 

Neutralalkohol zur Herstellung von Desinfektionsmitteln!

Wir freuen uns, einen kleinen Teil im Kampf gegen den Corona-Virus beitragen zu können.
Ab sofort erhalten Sie in der Klosterbrennerei Neutralalkohol.
Die Abgabe erfolgt:
– Für Apotheken im 25-Liter-Kanister nach Vorbestellung.
– Für Privatleute in Literflaschen mit 70-prozentigem Trinkbranntwein.
Erhältlich im Hofladen.
Preis pro Flasche: 23,95 Euro.

 


Bleiben Sie gesund!

 

 

Stand: 03.04.2020

Bundesehrenpreis für Kloster Wöltingerode

Höchste Auszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft – Hervorragendes Abschneiden in der DLG-Qualitätsprüfung für Spirituosen – Preisverleihung während der BrauBeviale in Nürnberg 

(DLG). Das Kloster Wöltingerode aus Goslar ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis für Spirituosen ausgezeichnet worden. Das Qualitätsunternehmen erhielt die Auszeichnung am 15. November in Nürnberg im Rahmen der Fachmesse BrauBeviale. Ministerialrat Dr. Michael Koehler (BMEL) überreichte gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Dr. Diedrich Harms, Medaille und Urkunde an die Preisträger.

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Die Auszeichnung wurde an insgesamt acht deutsche Hersteller von Spirituosen vergeben, die in der Qualitätsprüfung der DLG die besten Testergebnisse erzielt haben.

Dr. Harms lobte die betriebliche Gesamtleistung der Unternehmen, die Ausdruck in der hervorragenden Qualität ihrer Erzeugnisse findet: „Die Bundesehrenpreisträger setzen richtungsweisende Signale für Spitzenqualität, Geschmack und Genuss. Sie gehören zu den jeweils besten deutschen Unternehmen der Spirituosenbranche“, betonte der DLG-Vizepräsident.

Bundesehrenpreis für Kloster Wöltingerode: Ministerialrat Dr. Michael Koehler (BMEL) (l.) überreicht gemeinsam mit DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms (r.) Urkunde und Medaille an Hans-Joachim Dege. (Foto: DLG)